Das Vereinsemblem mit dem von Ludwig dem Baiern im ersten Viertel des 14. Jahrhunderts der Stadt Weilheim verliehenem Wappen

 

Letzte Aktualisierung am
 17.07.2017
(23:00)

Königlich privilegierte Feuerschützengesellschaft
Weilheim
Schützenstraße 28    82362 Weilheim Tel.: 0881/5210
Email: FSG.Weilheim@t-online.de Home: http://www.FSG-Weilheim.de

Martinischießen 2013

bei der Königlich privilegierten Feuerschützengesellschaft (FSG) Weilheim

Erste Darstellung der 1822 neu erbauten Schießstätte, 1823(Schützenmuseum Weilheim i. OB)

  Schießabende:  Dienstag und Donnerstag ab 19:00 Uhr   Jugend ab 18:00 Uhr  (Während der Ferien ab 19:00 Uhr)

12. Martini-Schießen
 am
 09.November 2013

auf der Schießstätte der
Königlich privilegierten Feuerschützengesellschaft
Weilheim


Groß war die Erwartung bei der Preisverteilung auf der Schießstätte zu Weilheim.
Wer bekam eine der begehrten neuen Hutnadeln und wer war erfolgreich beim Schießen
 auf das "Federvieh", bzw. auf die
schön ausgesuchten Preise?

Bei musikalischer Unterhaltung und bei bayerischen Schmankerln aus der Wirtsküche konnte
man es sich gemütlich machen. Die Preisverteilung war pünktlich und ging flott vonstatten.
Der 1. SM S. Ferchl und der Stutzenreferent L. Reitzer lasen dann die langeSiegerliste vor.

Die ersten Preisträger bekamen alle noch eine Seidenfahne und stellten sich anschließend für ein Siegerfoto zur Verfügung. Die gelungene Veranstaltung endete mit fröhlichen Gesichtern und mit Freude darüber, die traditionellen Zimmerstutzenfreunde wieder gesehen zu haben.

     Die drei ersten Sieger beim diesjährigen Schießen um die Huatnadeln waren:
       1. Platz  Herbert Weinbuch vom Frohsinn Weilheim                    mit einem  14,4 Teiler
       2. Platz  Heiner Weller von den Kgl. priv. Oberammergau           mit einem  21,2 Teiler
       3. Platz  Walter Strauß von der Kgl. priv. FSG Prien                  mit einem  40,7 Teiler

     Die nicht minder begehrten Martinigänse gingen an folgende Gewinner:
       1. Platz  Franz Höfler vom Bayr. Rigi Peißenberg                        mit einem 25,5 Teiler
       2. Platz  Rudolf Immler   Gott weis woher                                     mit einem 26,8 Teiler
       3. Platz  Bernd Pionke von der Kgl. priv. FSG Weilheim              mit einem 37,8 Teiler

       Außerdem gab es noch eine Preispalette von Sachpreisen, die sich die Sieger selbst aussuchen
       konnten. Dabei hießen die ersten Preisträger:
       1. Platz  Peter Augustin von den altschützen Fridolfing               mit 25 Ring
       2. Platz  Wilhelm Buxeder von der Gemütlichkeit Altomünster     mit einem 9,64 Teiler
       3. Platz  Anton Eisner von der FSG Haag                                   mit 24 Ring

       Die Wanderscheibe d`Hirschen bekam:
                   Kurt Meyer von der VSG Ottobeuren                                 mit einem 36,9 Teiler

       Und die Überraschungsscheibe ging an:
                   Herbert Haberl vom der SV Holzhausen                              mit einem 137,2 Teiler

Komplette Ergebnisliste siehe  http://www.feuerbixler.de/pdf/ErgebnisWeilheim2013.pdf


Ms

[Startseite] [Über uns] [Termine 2017] [Das Schützenjahr 2017] [Jugend] [Sport] [Schützen - Tradition] [Historie] [Schützenmuseum] [Archiv] [Schützenkönige ab 1922] [Vereinsmeister] [Rundenwettkämpfe] [Meisterschaften] [Das Schützenjahr 2016] [Das Schützenjahr 2015] [Das Schützenjahr 2014] [Das Schützenjahr 2013] [Das Schützenjahr 2012] [Links] [Impressum]

Schützenstraße 28    82362 Weilheim   Tel.: 0881/5210   
E-Mail:
FSG.Weilheim@t-online.de   Home: http://www.FSG-Weilheim.de