Das Vereinsemblem mit dem von Ludwig dem Baiern im ersten Viertel des 14. Jahrhunderts der Stadt Weilheim verliehenem Wappen

 

Letzte Aktualisierung am
 17.07.2017
(23:00)

Königlich privilegierte Feuerschützengesellschaft
Weilheim
Schützenstraße 28    82362 Weilheim Tel.: 0881/5210
Email: FSG.Weilheim@t-online.de Home: http://www.FSG-Weilheim.de

Über uns

bei der Königlich privilegierten Feuerschützengesellschaft (FSG) Weilheim

Erste Darstellung der 1822 neu erbauten Schießstätte, 1823(Schützenmuseum Weilheim i. OB)

  Schießabende:  Dienstag und Donnerstag ab 19:00 Uhr   Jugend ab 18:00 Uhr  (Während der Ferien ab 19:00 Uhr)

Die Königlich privilegierte Feuerschützengesellschaft Weilheim (FSG) stellt sich vor

Die Königlich privilegierte Feuerschützengesellschaft ist der älteste Weilheimer Verein (nachweisbar ab dem Jahre 1467, ungesicherte Quellen überliefern das Jahr 1354)

Die Schießstätte, zwischen Schützenstraße, Schießstattweg und Öferl gelegen, ist seit dem späten Mittelalter an diesem Platz beheimatet. Die alte Schießstätte wurde im 1822 errichtet. Sie beherbergt seit dem Jahre 1995 das vereinseigene Schützenmuseum.

Mit dem Umbau und Erweiterungsbau in den Jahren 1979 bis 1981 wurde die Schießstätte, die sich seit 1810/1867 im Eigentum der Gesellschaft befindet, ein modernes Schießsportzentrum.

Schießsportliche Möglichkeiten
Jedes Mitglied hat zweimal wöchentlich (dienstags und donnerstags ab 19 Uhr (18 Uhr Jugend) die Möglichkeit alle Einrichtungen (Schießstände) ohne zusätzliches Entgelt zu nutzen, dies ist mit dem Jahresbeitrag abgegolten.

Im Einzelnen sind dies:
     - 27 Luftgewehr/Luftpistolenstände  (10 m)
     -   5 Kleinkaliberstände  (50 m)
     -   5 Pistolenstände  (25 m)
     -   4 Zimmerstutzenstände (15 m)
     -   1 Armbruststand (30 m)
     -   9 Armbruststände  (10 m)
     -   5 Bogenstände (18 m)
     - 21 Bogenstände  (unbekannte Entfernungen)

Sportliche Veranstaltungen
  Über das Jahr hinweg nehmen zahlreiche Mitglieder an sportlichen Veranstaltungen teil.
     -  Rundenwettkämpfe  Luftgewehr  3 Mannschaften  (von Oktober bis März)
     -  Rundenwettkämpfe  Luftpistole   1 Mannschaft  (von Oktober bis März)
     -  Rundenwettkämpfe  Armbrust 10 Meter   1 Mannschaft  (von April bis Juni)
     -  Gaumeisterschaften    Im Jahr 2016 mit 102 Startern  (von November bis Februar)
     -  Bezirksmeisterschaften    Im Jahr 2011 mit 71 Startern  (von März bis Mai)
     -  Bayerische Meisterschaften  Im Jahr 2016 mit 42 Startern   (Juli)
     -  Deutsche Meisterschaften    Im Jahr 2015 mit 17 Startern  (August bis September)  

Traditionelle Veranstaltungen
      - Königsschießen im Januar
     -  Schützenjahrtag um Sebastiani (20. Januar)
     -  Faschingsschießen
     -  Osterschießen am Gründonnerstag
     -  Grillfest im Juli
     -  Stadtmeisterschaft im Herbst
     -  Nikolausschießen
     -  Museumskranzl (Zimmerstutzen traditionell) jeden 2. Dienstag im Monat

Was erwartet die FSG von ihren Mitgliedern (Je nach dem persönlichen Interesse)
  Neben der Erfüllung von satzungsgemäßen Pflichten sind dies
     -  Rege schießsportliche Beteiligung (Auswahl der Disziplinen siehe oben)
     -  Pflege des gesellschaftlichen Lebens
     -  Teilnahme an Veranstaltungen der Stadt Weilheim (z. B. Volksfesteinzug, Volkstrauertag) und an den
         Festumzügen des Schützengaues Weilheim
     -  Anschaffung der Weilheimer Schützentracht (nach Entwürfen des früheren Bezirksheimatpflegers Paul
         Ernst Rattelmüller)

[Startseite] [Über uns] [Das Schützenmeisteramt] [Termine 2017] [Das Schützenjahr 2017] [Jugend] [Sport] [Schützen - Tradition] [Historie] [Schützenmuseum] [Archiv] [Links] [Impressum]

Schützenstraße 28    82362 Weilheim   Tel.: 0881/5210   
E-Mail:
FSG.Weilheim@t-online.de   Home: http://www.FSG-Weilheim.de